Der Zukunftstag für Mädchen und Jungen.

Am Girls'Day erweitern Mädchen ihr Berufswahlspektrum und lernen "unter sich" ihre individuellen Stärken kennen. Der Girls´ Day soll dazu beitragen, die Berufschancen von Mädchen in zukunftsträchtigen Berufsfeldern zu verbessern, insbesondere in (informations-) technologischen und naturwissenschaftlichen Bereichen sowie in handwerklichen Berufen.

Und das Projekt Boys’Day gibt Jungen die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen Männer eher selten zu finden sind - vor allem Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich. Durch Schnupperpraktika werden neue Ideen für die Berufs- und Lebensplanung eröffnet sowie die Sozialkompetenzen gestärkt.

In Niedersachsen findet seit 2005 der Girls´Day und Boys´Day als „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ regelmäßig am vorletzten Donnerstag im April statt, seit 2018 gilt die Teilnahme für Schüler*innen der Klassenstufen 5 bis 9 als Bestandteil der beruflichen Orientierung. Der Zukunftstag hat zum Ziel, dass sich die Mädchen und Jungen in getrennten Angeboten einen Einblick in vermeintlich typische Berufe des jeweils anderen Geschlechts verschaffen.

In 2021 ist natürlich vieles anders, deshalb gibt es in diesem Jahr für Interessierte einen digitalen Girls´Day-Event und einen digitalen Boys´Day-Event!!

 

Weitere Informationen findet ihr im Internet unter diesen Links:

Zukunftstag