Stadt Georgsmarienhütte
Oeseder Straße 85
49124 Georgsmarienhütte

Ansprechpartner/in

Sabine Dreckmann

sabine.dreckmann@georgsmarienhuette.de

Kontaktdaten

Telefon
05401/850-0
Telefax
05401/850-444

Wir bieten an

Praktikumsstellen
Ausbildungsstellen

Kurzbeschreibung / Arbeitsbereiche

Die Stadt Georgsmarienhütte ist ein moderner öffentlicher Arbeitgeber mit herausfordernden Zukunftsprojekten und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten im beruflichen Alltag.

Wir bilden bedarfsorientiert aus, so dass nach einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung gute Möglichkeiten zur anschließenden Weiterbeschäftigung und einer beruflichen Fort-und Weiterbildung bestehen.

Mitarbeiter/innen:

245

Auszubildende
8

Ausbildungsberufe

Erwartungen an die Bewerber/innen

Verwaltungsfachangestellte werden bei der Stadt Georgsmarienhütte als Sachbearbeiter/innen in ganz unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern eingesetzt.

Je nach Aufgabenschwerpunkt bearbeiten Verwaltungsfachangestellte Anträge, ermitteln und prüfen Sachverhalte, beraten Bürger über Leistungen und geben Rechtsauskünfte. Sie bereiten Sitzungen von Beschlussgremien wie z. B. des Stadtrates vor und sind an der Umsetzung der Beschlüsse beteiligt. Verwaltungsfachangestellte wirken bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen mit, bearbeiten Zahlungsvorgänge und verbuchen Einnahmen und Ausgaben.  

Sie bringen mit:

  • mindestens einen guten Realschulabschluss
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Interesse an der Arbeit mit Rechtsvorschriften und an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Engagement und Zielstrebigkeit
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Ausbildung mit guten Entwicklungsmöglichkeiten in den verschiedenen Aufgabenbereichen einer Kommunalverwaltung sowie

  • eine monatliche Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (derzeit im ersten Ausbildungsjahr 1.043,26 €)
  • einen jährlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen
  • die betriebliche Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitvereinbarung
  • ein interessantes internes Fortbildungsprogramm
  • Angebote für gesundheitsfördernden Maßnahmen (z. B. Hansefit)
  • ein aufgeschlossenes und motiviertes Ausbildungsteam

 

Bewerbungsart

Schriftlich per Email
Online auf unserer Website