Image
Veredelten das Kunstwerk zur dualen Ausbildung: Handwerkskammer-Präsident Reiner Möhle und IHK-Präsident Uwe Goebel.
04.11.2021

IHK und HWK stiften Graffiti-Kunstwerk zur Ausbildung.

„Deine Zukunft als Azubi“ – unter diesem Motto gestaltete Christian Aretz, ein Graffiti-Künstler der „Bunten Hunde“ aus Osnabrück, jetzt ein großflächiges Kunstwerk, mit dem symbolisch für die berufliche Ausbildung geworben wird.

Unterstützung erhielt der Künstler von den Präsidenten der Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Handwerkskammer (HWK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Uwe Goebel und Reiner Möhle. Mit einer Spraydose sprühten sie das Logo der beiden Institutionen auf das Graffiti-Bild. Beide Kammern hatten das Kunstwerk beauftragt, um es als visuellen Hinweis auf die Berufsorientierung junger Menschen an Schulen nutzen zu können. „Eine duale Ausbildung kann die Grundlage für individuelle Berufskarrieren sein. Gemeinsam mit den anderen mitwirkenden Akteuren möchten wir die duale Ausbildung daher in den Fokus der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Eltern rücken“, erklärten Goebel und Möhle zur Enthüllung des Kunstwerks. 

Das Kunstwerk wird nun unter den Schulen verlost, die an der Aktion „Deine Zukunft als Azubi“ von IHK und HWK am 9. November 2021 teilnehmen. Dort informieren und beraten Ausbildungsexperten in digitaler Form. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten Live-Talks mit den „Ausbildungsbotschaftern“, also Auszubildenden, die Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe aus der betrieblichen Praxis berichten, Interviews mit Auszubildenden und virtuelle Betriebsrundgänge durch regionale Ausbildungsbetriebe sowie Bewerbungstipps. Für die Eltern der Schülerinnen und Schüler wird es am Abend einen Workshop zur Unterstützung ihrer Kinder bei der Berufswahl geben. 

Anmeldung und weitere Informationen dazu unter www.azubi-botschafter.de